^ nach oben

Archiv

Beim Sportverein steht alles still

Mit dem Lockdown-light ab dem 02. November ist der komplette Sportbetrieb des SV Mehring nun schon zum zweiten Mal in diesem Jahr vollständig zum Erliegen gekommen.....

Nun mit dem inzwischen notwendig gewordenen harten Lockdown ab dem 16. Dezember besteht nun für die nächste Zeit auch nicht die Aussicht daß sich daran schnell etwas ändern würde.

„Um  den angedachten Vorgaben gerecht zu werden wurden im Herbst neue Hallenbelegungspläne aufgestellt, es wurden dabei auch Pausen für das Lüften zwischen den Trainingseinheiten eingeplant und auch die Mehrzweckhalle wurde mit in den Trainingsbetrieb mit eingeplant“, so die Erste Vorsitzende des SV Mehring Monika Mayerhofer. Die Indoor-Radl-Abteilung verband damit die  Hoffnung den Trainingsbetrieb so aufrecht erhalten zu können. „Alle Abteilungen haben bei der Erstellung der neuen Trainingspläne an einem Strang gezogen und hier Solidarität bewiesen um auch mit den vorgegebenen Einschränkungen einen halbwegs geregelten Trainingsbetrieb anbieten zu können“.  

Die Mädchentanzgruppe der „Crazy Girls“ würden jetzt für ihre Faschingsauftritte trainieren. Aber das ist ebenfalls nicht mehr möglich. Zudem hatten sie alljährlich auch einige Auftritte in Altenheimen, die bei den Bewohnerinnen und Bewohner dort immer sehr gut angekommen sind, aber bei der aktuellen Situation ist das  undenkbar.

Ausgefallen ist auch bereits die für November  vorgesehene Kegelortsmeisterschaft.

Auch die Fußballortsmeisterschaft im Januar wird sicher ausfallen und auch der Indoor-Radl-Marathon wird höchstwahrscheinlich nicht stattfinden können, so Monika Mayerhofer.

Für das Anbieten von Online-Trainingsstunden hat sich bisher aus den Reihen der dafür in Frage kommenden Abteilungen noch niemand hervorgetan, so die Sportvereinsvorsitzende weiter.

„So viel ich sagen kann halten  die Mitglieder dem SV Mehring trotz des Trainingsausfalls dem Verein die Treue und auch die Trainierinnen und Trainer warten  motiviert auf einen Wiederbeginn“, so die Erste Vorsitzende Monika Mayerhofer.

Ziel der  Verantwortlichen des SV Mehring ist es sobald wie möglich den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können. Vorrang hat dabei alles was möglich ist im Freien abzuhalten. Hier waren die Fußballer  nach dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 die ersten die hier wieder starteten und das in vorbildlicher Manier mit Kleingruppen von 6 Personen. Seniorentrainer Uwe Wolf war hier fast täglich viele Stunden auf der Anlage in Mehring damit alle Aktiven hier ihre Trainingseinheiten absolvieren konnten.

Eine Selbstverständlichkeit für den SV Mehring ist es die  Übungseinheiten, wenn sie wieder aufgenommen werden können, streng nach den dafür geltenden Hygienevorschriften anzubieten, damit man ohne Angst sich mit Corona zu infizieren trainieren kann.

Für 2021 rechnet man beim SV Mehring fest damit die Sommer- und Wintersonnwendfeier abhalten zu können, ebenso das Mountainbike-Rennen und auch wieder die Hauptversammlung.

Verwaist sind die Sportanlagen des SV Mehring...

DSCN1862DSCN1863DSCN1865DSCN1867

Copyright © 2021 SV-Mehring  Rights Reserved.