^ nach oben

Crazy-Girl-News

5. Mehringer Showdance Nachmittag

Die drei Mädchen-Tanzgruppen  der  Crazy-Girl`s“ vom SV Mehring unter der Leitung von Roswitha Leidinger, die auch durch das Programm führte, hatten zum 5. Mehringer Showdance-Nachmittag wieder Nachwuchsgruppen aus Kastl, Emmerting und Raitenhaslach sowie die Stammhammer Garde „Crazy-Cats“  eingeladen und erlebten damit einen die Erwartungen übertreffenden Zuspruch.

 

Den perfekten äußeren Rahmen dazu bot wieder  die Mehringer Sportparkhalle. Den Auftakt zu dem kurzweiligen Nachmittag mit vielen tänzerischen und choreografischen Höhepunkten  bestritten die Kleinsten der  Mehringer „Crazy Girls“, die „Mini-Crazy-Girls“ im Alter von 4-7 Jahre. Ihre Tanzdarbietungen  standen unter dem Motto „Cowgirls on tour“.   Einstudiert wurden die Tänze von  Roswitha Leidinger. „Die Mini Golden Girls“  vom TSV Kastl begeisterten anschließend die Zuschauer als kleine Hexen unter anderem mit dem Hexeneinmaleins und mehreren Tänzen. Es folgten die „Magic-Daimonds“ vom DJK SV Raitenhaslach mit Formationstänzen und gekonnt dargebotenen Figuren.  Die Tanzmäuse vom SV DJK  Emmerting, eine Nachwuchsgruppe der Calimeros, begeisterten  mit ihrem Tanzmotto „Mein Herz tanzt“.

 

Die zweite Gruppe der Mehringer „Crazy-Girls“ im Alter von 8-10 Jahren verführten die Zuschauer dann ins „Reich der Unterwasserwelt“ mit viel Tanz und Akrobatik. Trainiert werden die Mädchen von Nicole Söldner.

 

Darauf folgten die „Magix“ vom SV DJK Raitenhaslach zu gängigen Disco-Rhythmen.

 

Die „Cracy-Cats“ aus Stammham begeisterten mit Gradetänzen ehe sich in einer halbstündigen Pause die Zuschauer mit Kaffee und Kuchen versorgen konnten.

 

Nach der Pause hieß es beim Auftritt der „Golden Girls“ vom TSV Kastl mit ihrer Zirkusnummer „Manege frei“. Sie begeisterten als Clowns und Artisten und mit einer aufwändigen Dekoration.

 

Die Mädchen der „Crazy-Girl-Teens“ des SV Mehring,  alle im Alter von 10 bis 14 Jahren und von Nadine Schick trainiert, tanzten sich dann in die Herzen der Zuschauer mit ihren Darbietungen zu „Crazy in Love“.

 

Es folgte ein weiterer Auftritt der „Crazy-Cats“ aus Stammham, die nun mit ihrem viel beachteten Showteil aufwarteten.

 

Der Abschluss des Nachmittags war dann drei weiteren Nachwuchsgruppen der Calimeros des SV DJK Emmerting vorbehalten. Zu  erst waren die „Flames“ mit ihrer Hommage  auf Michael Jackson an der Reihe.  Danach waren bayerische Klänge zu vernehmen, denn der Auftritt der Mini-Calimeros stand unter dem Motto „zünftig auf tanzt“. Die „Funky`s“ präsentierten sich zum Abschluss des kurzeweiligen Nachmittags als „Trouble Makers“ und „Chart Breakers“.

 

Die schönen Kostüme  für die Mehringer  Mädchen wurden von  Maria Horn  genäht, wofür sich Roswitha Leidinger besonders bedankte. Unter den vielen Zuschauer wurden auch Mehrings Zweiter Bürgermeister Stephan Beutlhauser,  Dritter Bürgermeister Peter Bansen sowie die Rektorin der Grundschule Emmerting-Mehring, Maria Heininger und die stellvertretende Vorsitzende des SV Mehring, Monika Mayerhofer gesichtet. Kurt Leidinger sorgte für die passende Musik am Mischpult.

 

DSC04843
DSC04849
DSC04852
DSC04859
DSC04886
DSC04898
DSC04904
DSC04907
DSC04911
DSC05024
DSC05034
DSC05036
DSC05038
DSC05041
DSC05051

 

 

Copyright © 2020 SV-Mehring  Rights Reserved.