^ nach oben

Tischtennis-News

Die Tischtennisabteilung richtet im Rahmen der 50-Jahr-Feier des SV Mehring das Finale des Europokals 2017/18 aus

Im Jubiläumsjahr des SV Mehring hat die Tischtennisabteilung das letzte Europokal-Finale des Kreises Altötting ausgerichtet...

Im Endspiel trafen am 18.März 2018 die Mannschaften Wacker Burghausen II und TuS Töging aufeinander.

Im Vorfeld des Finales hatten die Mitglieder der Tischtennisabteilung einiges zu tun: Herstellung und Beschaffung von Speisen und Getränken, Aufbau der Wettkampfstätte und des Umfeldes für die Besucher. Dank der Mithilfe vieler Tischtennis-Spielerinnen und –Spieler gelang dies problemlos. Besucher und Aktive fanden beste Voraussetzungen für das Finale vor.

Am Finaltag eröffnete der 2. Vorstand des SV Mehring Klaus Blum die Veranstaltung vor etwa 40 Besuchern. Er wies auf das Jubiläum „50 Jahre SV Mehring“ hin und begrüßte die Aktiven und die Gäste.

begruessung

Von links: 2. Vorstand Klaus Blum, Spielerin und Spieler des SV Wacker, Pokalwart Wolfgang Kneißl,

Spielerin und Spieler des TuS Töging, TT-Kreisvorsitzender Gerhard Mitterpleininger, Abteilungsleiter TT Wolfgang Bilger.


Der Leiter der Tischtennisabteilung Wolfgang Bilger hatte für das Rahmenprogramm zwei Oberligaspieler des SV Haiming gewinnen können: Michael Erber, der beim SV Mehring in der Jugend gespielt hatte, sowie Martin Heisler, der seine Karriere beim SV Wacker Burghausen begann.

Das staunende Publikum konnte die Ballkünste der beiden bewundern, wobei für manche Ballwechsel die Höhe und Länge der Sporthalle soeben ausreichten. Mit viel Applaus wurde dieser Beitrag der jungen Spitzenspieler belohnt.

match

Michael Erber und Martin Heisler demonstrieren ihr Können

Nach diesem ersten Höhepunkt spielten sich die Finalteilnehmer ein: je zwei Herren und eine Dame. Dann ging es los: der Kreisvorsitzende Gerhard Mitterpleininger und Pokalwart Wolfgang Kneißl erläuterten dem Publikum den Spielmodus und riefen die ersten beiden Partien auf.

Nach den beiden Herren-Einzeln führte Töging 2:0. Das folgende Damen-Einzel sowie das Herren-Doppel und Doppel-Mix gewannen die BurghauserInnen, so daß Burghausen vor den beiden letzten Herren-Einzeln mit 3:2 in Führung lag. Das nächste Herren-Einzel gewann Töging – Gesamtspielstand nun 3:3 – spannender konnte es nicht sein. Das letzte Herren-Einzel gewann nach spannendem Kampf Töging, so daß der Endstand nun 4:3 für Töging lautete. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die Siegerinnen und Sieger Pokale und kleine Geschenke der Anerkennung. Das Publikum hatte einen spannenden und unterhaltsamen Nachmittag erlebt und verabschiedete die Aktiven mit viel Applaus. Der Kreisvorsitzende und der Pokalwart bedankten sich beim SV Mehring für die Organisation und die freundliche Atmosphäre.

Die Helferinnen und Helfer der Tischtennisabteilung des SV Mehring freuten über den gelungenen Beitrag für das Jubiläumsjahr des Sportvereins bei Wasser und Brot.

sieger

Rechts: Pokalfinalsieger TuS Töging im gelb-schwarzen Trikot,

links die knapp unterlegene Mannschaft des SV Wacker Burghausen

(Fotos: M. Fuchs)

 

Copyright © 2018. SV-Mehring e.V.  Rights Reserved.