^ nach oben

Kegeln-News

Sieger der Kegel-Meisterschaft der Verwaltungsgemeinschaft stehen fest

Auf den Kegelbahnen im Sportpark Mehring wurde vergangene Woche zum 5. Mal die gemeinsame Kegel-Meisterschaft der Verwaltungsgemeinschaft Emmerting-Mehring durchgeführt.

Abschließend fand am Samstagabend die Siegerehrung in der Sportgaststätte statt, dort konnten anwesende Sieger ihre Preise entgegen nehmen.

 

 

Um den Wettbewerb für Nichtkegler interessant zu gestalten haben sich die Ausrichter wieder etwas Neues einfallen lassen: vier Personen, wobei maximal zwei aktive Kegler sein dürfen, bildeten eine Mannschaft, außerdem können nur nichtaktive Kegler VG-Meister werden. Der Erfolg gibt ihnen Recht: nach 36 Mannschaften im Jahr 2011 und 38 Mannschaften im Jahr 2012 haben in diesem Jahr 43 Mannschaften mit 172 Startern teilgenommen. Die Vision des Abteilungsleiters Walter Hüttinger eine VG-Meisterschaft mit 50 Teams durchzuführen ist also gar nicht mehr so abwegig.

 

Mehrings Bürgermeister Sepp Wengbauer freute sich über die hohen Teilnehmerzahlen und betonte, dass die Keglerfamilie immer gut drauf ist. „Damit nicht immer die gleichen gewinnen ist es ein guter Schritt den Modus von Zeit zu Zeit zu überarbeiten“ findet das Gemeindeoberhaupt.

 

Über die tollen Ergebnisse und die regen Aktivitäten in der Keglerabteilung freute sich auch Wolfgang Bilger, Gesamt-Vorstand des SV Mehring. Als Dankeschön überreichte er eine Weinflasche mit einem aufgeklebten Bild eines Kegels an Abteilungsleiter Hüttinger.

 

Die Teilnehmer gliederten sich in drei Jugendmannschaften, 18 Mixed-, vier Damen- und 18 Herrenmannschaften, somit haben die 172 Teilnehmer bei 50 Schub in den fünf Tagen 8600 Mal auf die Kegel geschoben. Außerdem wurde 77 Mal versucht den Preis des besten Werbekeglers zu ergattern, schließlich waren Gutscheine in Höhe von 50 Euro ausgelobt. Von den teilnehmenden zwölf Damen schafften zwei die vorgegebenen 45 Holz zu überbieten, da aber keine der beiden bei der Siegerehrung anwesend war, verblieb der Gutschein beim Ausrichter. Bei den Herren schafften 25 von 65 Teilnehmern das Limit von 50 Holz. Ein hoch erfreuter Oliver Reiss (64 Holz) konnte den Einkaufsgutschein entgegennehmen. Die drei Wanderpokale, gestiftet von den Bürgermeistern Josef Wengbauer (Mehring) und Josef Maier (Emmerting), sowie von der Kegelabteilung, konnte von keinem Gewinner des Vorjahres verteidigt werden. Bei der Siegerehrung wurden die Preise nur an tatsächlich Anwesende ausgegeben, so kam es vor, dass anstatt der ersten drei Gewinner sich Leute bis zum teilweise sechsten Platz über die einheitlichen, reich gefüllten Brotzeitteller freuen durften.

 Die Platzierungen:

Jugend: 1. „Jungschützen 1“ mit Sabrina Berreiter, Kerstin Huber, Elisabeth und Maria Kellner (428 Holz); 2. „Die hoffnungslosen Minis“ mit Anna und Theresa Beutlhauser, Maria Mayerhofer und Elisabeth Satzke (371); 3. „Jungschützen 2“ mit Julia Berreiter, Christine und Rosmarie Kellner und Lena Schweiger (364).

Somit lauten die VG-Ortsmeister 2013 bei der Jugend: 1. Elisabeth Kellner (151), 2. Lena Schweiger (120), 3. Anna Beutlhauser (114).

Mixed: 1. „Raiba 1“ mit Alexander Baumrucker, Evi Geiselbrechtinger, Ramona Stöhr und Christoph Diewald (738); 2. „Die Aufsteiger“ mit Gitti Schmidhammer, Angela Straßhofer, Manuel Joschko und Manfred Klimpel (723); 3. „Die Unglaublichen“ mit Andrea und Julia Hohnke, Andreas Bialas und Christian Hohnke (721).

Damen: 1. „KiGa Muttis Emmerting“ mit Sylvia Bauer, Yvonne Gartner-Frömmer, Ines Mannetsberger und Sabine Summer (678); 2. „Profikiller“ mit Erika Braun, Inge Gartner, Yvonne Gartner-Frömmer und Gitti Schmidhammer (638); 3. „Katholische Frauen“ mit Karin Buchner, Annemarie Bumeder, Anita Liedtke und Monika Mayerhofer (612).

Somit darf sich bei den Damen Julia Hohnke mit 175 Holz VG-Ortsmeister nennen, gefolgt von Monika Mayerhofer (163) und Erika Braun (162).

Herren: 1. „Gute Nachbarschaft“ mit Dieter und Manuel Joschko, Robert Krüger, Josef Kubitschek (810); 2. „Wasserbeschaffungsverband Mehring“ mit Bert Ertl, Heinz Forsthofer, Otto Sachs und Stefan Thalhammer (791); 3. „Nömeier-Clan“ mit Ralf Eichinger, Norbert Huber, Günter Lux und Karl Nömeier (784).

 

Bei den Herren darf sich Kurt Leidinger VG-Ortsmeister nennen, er räumte 218 Kegel weg, gefolgt von Manfred Klimpel (213) und Ralf Eichinger (210).

Siegerehrung Kegeln Ortmeisterschaft 2013(Foto: C.Birke)


Mehrings Bürgermeister Josef Wengbauer (hinten Mitte), Abteilungsleiter Walter Hüttinger (links) und Gesamt-Vorstand des SV Mehring Wolfgang Bilger (rechts) ehrten die siegreichen Mannschaften Jugend (vorne), Mixed, Damen und Herren – unter ihnen sind auch die jeweils Erstplatzierten Ortsmeister der Verwaltungsgemeinschaft Emmerting-Mehring.

 

und hier die komplette Übersichtsliste:


Copyright © 2020 SV-Mehring  Rights Reserved.