^ nach oben

Tennis-News

Die Tennisabteilung schuldenfrei

Von soliden Finanzen und einem regen Sportbetrieb waren die Berichte des Abteilungsleiters der Tennisabteilung des SV Mehring Philipp Schwarzer und des Kassiers Anton Wiesinger bei der diesjährigen Abteilungsversammlung geprägt.

Die Tennisabteilung des SV Mehring ist nun schuldenfrei, auch die auf dem Dach des Tennisheims montierte PV-Anlage ist jetzt abgezahlt.

Aktuell gehören der Tennisabteilung des SV Mehring 121 Mitglieder im Alter von 6 bis 79 Jahren an. Der Frauenanteil beträgt 40 % und das Durchschnittsalter beträgt 41 Jahre.

In seinem Rückblick ließ Philipp Schwarzer nochmals die Vereinsmeisterschaften 2018 Revue passieren. Im Damen-Doppel wurden Gerlinde Fuchs und Gertraud Lindhuber, Vereinsmeister. Den Herren-Doppel Titel errangen Gerhard Pichler und Steffen Wellnitz. Vereinsmeisterin wurde Christine Maier, Vereinsmeister Gerhard Pichler.

Die Teilnahme an der Hobbyrunde der Herren mit Raitenhaslach, Erharting, Töging und Burghausen wurde wieder von Stefan Eichinger organisiert. Die Damen trugen vier Freundschaftsspiele, wovon sie drei gewinnen konnten. Organisiert wurden die Begegnungen von Daniela Hinterschwepfinger und Gerlinde Fuchs. Bewährt hat sich das offene Training der Herren am Montag und der Damen am Dienstag. Der Donnerstag gehört dem Nachwuchs und abends den Erwachsenen zum Training.

Ein voller Erfolg war die Tenniswette am Tag des Tennis im Rahmen der 50 Jahrfeier des SV Mehring. Wir hatten dabei an dem Tag mehr als 100 Leute auf unserer Anlage, so der Abteilungsleiter.

In einer Frühlingsaktion sollen die Plätze wieder instand gesetzt werden. Mittelfristig aber werden wir um eine große Sanierung der drei Tennisplätze nicht umhin kommen, so Philipp Schwarzer. Der Untergrund der Plätze ist steinhart. Das ist sicher auf die beiden Überschwemmungen zurückzuführen von denen die Plätze heimgesucht wurden, so eine Vermutung dazu. Den finanziellen Aufwand dafür bezeichnete Philipp   Schwarz auf etwa 10.000 Euro je Platz.

Erneuert wurden zwei Netze auf den Plätzen und der Hang vor dem Tennisheim am Platz 1 wurde von Stefan und Siegrid Schirmer neu bepflanzt.

Mit der Weiterführung des Jugendtrainings durch die Tennisschule Jörg Mitterhofer aus Burghausen und der Subventionierung der Trainingsgebühren räumt man der Nachwuchsförderung in der Abteilung weiter einen hohen Stellenwert ein.  Jugendleiterin Kati Krumbachner engagiert sich hier sehr. Auch Jugendliche und Erwachsene können Tennisstunden bei der Tennisschule Mitterhofer buchen und in Mehring üben.

Jugendleiterin Kati Krumbachner berichtete von einem sehr gut besuchten Nachwuchstraining das immer am Donnerstagnachmittag von Mai bis Juli mit durchschnittlich 21 Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren mit einem Trainer von der Tennisschule Mitterhofer stattfand. Zum Abschluss der Trainingswochen wurde wieder ein Abschlussturnier ausgetragen. Am Schnuppertraining im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde nahmen 10 Kinder teil.

Kassier Anton Wiesinger trug anschließend den Kassenbericht vor. Für ihn war das der dreißigste Bericht. Er konnte von soliden Finanzen der Abteilung mit einer schuldenfreien Anlage berichten und auch die PV-Anlage auf dem Dach des Tennisheims ist nun abbezahlt. Anton Wiesinger nutzte den Bericht zu einem kurzen Rückblick. Wir starteten mit 258 Mitglieder und hatten 25 Personen auf der Warteliste, erinnerte er an die Anfänge der Abteilung vor 30 Jahren. Zudem konnten die Mitgliedsbeiträge der Abteilung seit der Gründung vor 30 Jahre stabil gehalten werden, wohl eine Einmaligkeit, wie der Kassier betonte. Wichtig sind die Eigenleistungen der Mitglieder, damals wie auch noch heute, so Anton Wiesinger. Werner Baumgartner hatte die Kasse geprüft und empfahl der Versammlung die Entlastung von Kassier und Abteilungsleitung, die daraufhin einstimmig erfolgte.

Anschließend stellte Philipp Schwarzer das Jahresprogramm der neuen Saison vor. Die Platzfreigabe ist für Ende April, je nach Witterung vorgesehen. Zur Saisoneröffnung wird es wieder ein Eröffnungsturnier geben. Beibehalten wird das Herrentraining am Montag ab 16 Uhr und das Damentraining am Dienstag ab 17 Uhr. Die Vereinsmeisterschaften werden wieder von Mitte Juni bis Ende Juli ausgetragen. Die traditionelle Siegerehrung zum Abschluss der Vereinsmeisterschaften und das anschließende Sommerfest werden sicher wieder der sportliche und auch gesellige Höhepunkt der Saison werden. Mit einem Schnuppertraining wird sich die Tennisabteilung wieder am Ferienprogramm der Gemeinde beteiligen. Auch ein Jahresabschlussturnier ist wieder geplant. Der Termin für das Trainings-Abschlussturnier der Kinder und Jugendlichen steht bereits für Donnerstag den 25. Juli fest.

Das Tennis-Jugend-Sommertraining mit der Tennisschule Mitterhofer für Kinder ab 7 Jahren findet wieder donnerstags ab 15 Uhr vom 5. Mai bis 25. Juli statt. Bei Regenwetter kann in die Sportparkhalle ausgewichen werden. Die Kosten pro Kind für 10 Trainingseinheiten a` 60 Minuten in Vierergruppen betragen 53 Euro. Anmeldungen sind ab sofort unter Tel. 08677/914499 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Die Teilnahme an der Hobbyrunde wird wieder von Stefan Eichinger organisiert. Die Freundschaftsspiele der Damen arrangiert Gerlinde Fuchs. Der Donnerstag ist von 15 bis 18 Uhr wieder für den Nachwuchs als Trainingstag reserviert und abends ab 18 Uhr für Erwachsene, die in fünf Gruppen aufgeteilt werden.

Einen Platzwart will man durch eine Zeitungsannonce suchen. Am Samstag den 25. Mai wird es in Mehring einen Tag des Fußballs geben und am Samstag den 12. Oktober einen Tag des Sports im gesamten Sportpark. mf.

tennisheim

Foto:

Das Tennisheim, die Tennisplätze und die Photovoltaikanlage sind abbezahlt,

die Tennisabteilung des SV Mehring ist im dreißigsten Jahre ihres Bestehens schuldenfrei. (Foto: Fuchs)

Copyright © 2021 SV-Mehring  Rights Reserved.