^ nach oben

Tennis-News

Tennisvereinsmeisterschaften nach einem Jahr Pause

Nach einjähriger, der Corona-Pandemie geschuldeten  Pause, wurden dieses Jahr wieder die Vereinsmeisterschaften im Tennis beim SV Mehring ausgetragen und stellten wie erhofft den sportlichen Höhepunkt der Tennissaison  dar.

Bei idealen äußeren Bedingungen und einer beachtlichen Zuschauerkulisse  wurden dazu am  Samstag vor einer Woche die Endspiele ausgetragen. Erfolgreichster Teilnehmer war dabei Cezar Gelil der sich neben dem Herren-Einzel-Titel auch den Titel in der Herren-Doppel-Konkurrenz sichern konnte.

Den Vereinsmeister-Titel im Damen-Doppel sicherten sich im Endspiel Gerlinde Fuchs und Katrin Krumbachner mit einem 6:3 und 6:0 gegen Susanne Melzer und Helga Satzinger.

Im Spiel um Platz 3 siegten Christine Maier und Judith Fürst mit 6:3 und 6:1  gegen Heike Bruckmüller und Elke Popp.

Den Vereinsmeister-Titel im Herren-Doppel sicherten sich im Endspiel Cezar Gelil  und Rupert Maier mit 6:1 und 6:4  gegen Florian Hoffmann und Norbert Huber. Das Spiel um Platz 3 entschieden Ernst Niedermeier und Hans Schmidhauber mit 6:2  und  6:7 dann im Champions-Tie- Break mit  10:2 für sich.

Im Herren-Finale standen sich dann Cezar Gelil und Florian Hoffmann gegenüber.

Für den jüngeren Cezar Gelil eine klare Sache, er siegte mit 6:3, 6:3 und holte sich damit den Tennis-Vereinsmeister-Titel 2021 beim SV Mehring.

Im Spiel um Platz  3 unterlag Josef Fürst dem Vorjahressieger Ernst Niedermeier mit 1:6 und 1:6.

Nicht ausgetragen wurde die Konkurrenz  Damen-Einzel.

Abteilungsleiter Josef Fürst zeigte sich  bei    der anschließenden   Siegerehrung   hoch erfreut über den Verlauf und das sportliche Echo das die Vereinsmeisterschaften 2021 nach der Corona bedingten Pause 2020 hervorgerufen haben. Die Vereinsmeisterschaften in diesem Jahr, wenn auch etwas verspätet doch noch auszurichten, war eine super Idee lobte er sein Team an der Abteilungsspitze. Es herrscht wieder die dafür notwendige Dynamik vor, so der Abteilungsleiter erfreut, es bewegt sich wieder etwas. Sehr erfreulich auch die vielen neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Meisterschaften, so Fürst.

Werner Baumgartner als Vertreter des Hauptvereins stellte fest das letztes Jahr aus besagten Gründen niemand so recht Lust und Laune hatte eine Vereinsmeisterschaft zu spielen, was aber in diesem Jahr nun ganz anders war.  Werner Baumgartner gratulierte den Siegerinnen und  Siegern zu ihren sportlichen Erfolgen und freute sich über die gesellige Runde die sich zu den Vereinsmeisterschaften 2021 eingefunden hatte.

Ernst Niedermeier, Gebietsdirektor der AXA-Versicherung, hatte wiederum alle Preise in Form von Gutscheine für Speisen und Getränke  der lokalen Gastronomie beigesteuert. Ihm galt ein besonderer Dank des Abteilungsleiters, wie auch den Tennisdamen  die leckere Kuchen gebacken hatten und die vielen Salate  und  Saucen für die anschließende Feier beigesteuert hatten.   Walter Benischke hatte wieder die Urkunden gedruckt.

Mit dem traditionellen Sommerfest der Abteilung  klang die Siegerehrung der Tennis-Vereinsmeisterschaften  2021 dann in gemütlicher Runde aus.

tennis vm2021

Foto: Hier die Sieger der  Tennis-Vereinsmeisterschaften 2021 der Tennisabteilung des SV Mehring (v.l.n.r.)

mit Abteilungsleiter Josef Fürst (li.)  Gerlinde  Fuchs, Rupert Maier, Katrin Krumbachner, Cezar Gelil und Werner Baumgartner (re.)

als Vertreter des Hauptvereins. (Foto: Fuchs)

Copyright © 2021 SV-Mehring  Rights Reserved.