^ nach oben

Tennis-News

Tennisabteilung plant Beitragserhöhung

Einstimmig wurde Dr. Josef Fürst bei der Abteilungsversammlung der Tennisabteilung des SV Mehring in seinem Amte als 1. Vorstand der Abteilung bestätigt....

Nach einer Kostenexplosion von 30% für die alljährliche Instandsetzung der drei Tennisplätze sah sich die Vorstandschaft der Abteilung genötigt zu handeln, weil die Unkosten nicht mehr durch die aktuellen Beitragseinnahmen gedeckt werden können. In der letzten Vorstandssitzung wurde deshalb über eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge nachgedacht.  Vor dem Hintergrund daß die Mitgliedsbeiträge der Tennisabteilung des SV Mehring seit mehr als 30 Jahren stabil gehalten werden konnten kein leichtes Unterfangen. Einig war man sich schnell daß die laufenden Ausgaben durch die Mitgliedsbeiträge gedeckt werden müssen. Für eine Beitragserhöhung ab dem Jahre 2023 hat man nun nachfolgende Beiträge als Diskussionsgrundlage vorgeschlagen die dann von der Abteilungsversammlung 2023 noch beschlossen werden müssen.

Erwachsene müssten dann 70 Euro, Familien 110 Euro, Kinder 20 Euro und Jugendliche, Auszubildende und Studenten 35 Euro bezahlen.

In seinem  Bericht gab  Vorstand  Josef Fürst dann bekannt daß als vorbeugende Maßnahme gegen künftige Überflutungen der Tennisplätze vom benachbarten Feld her der Aushub vom neu im Sportpark entstehenden Beach-Volleyball-Platz als Wall verwendet wird.

Groß ist nach wie vor die Resonanz beim Tennistraining im Sommer, sowie auch im Winter. Auch am Ferienprogramm der Gemeinde beteiligte sich die Tennisabteilung. Auch Vereinsmeisterschaften wurden letztes Jahr wieder ausgespielt. Hier siegten im Damen-Doppel Gerlinde Fuchs und Kati Krumbachner, im Herren-Doppel Rupert Maier und Caesar Gelil und im Herren-Einzel Caesar Gelil. Eine Damen-Einzelwertung wurde nicht ausgespielt.

Von der Nachwuchsarbeit berichtete für den entschuldigten  Sport- und Jugendwart Philipp Schwarzer Josef Fürst.

Von Ende April bis Ende September wurde wieder Tennistraining von der Tennisschule Mitterhofer angeboten.

Insgesamt nutzten das 24 Erwachsene in drei Gruppen.

In acht Gruppen nahmen 26 Kinder und Jugendliche das Trainingsangebot wahr.

Am Ferienprogramm der Tennisabteilung nahmen 15 Kinder teil. In den Wintermonaten wurde das Erwachsenentraining in vier Gruppen fortgeführt.

Kassier Anton Wiesinger  berichtete dann über die Finanzen der Abteilung.

Da die Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen die laufenden Kosten, im Besonderen die alljährlich fällige Platzinstandsetzung,  nicht mehr decken hat die Vorstandschaft eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für 2023 ins Spiel gebracht, so der Kassier an dieser Stelle.

Die Kasse hatte Werner Baumgartner im Vorfeld geprüft und er bescheinigte dem Kassier eine ordnungsgemäße Kassenführung worauf die versammelten Mitglieder den Kassier  und die Vorstandschaft einstimmig entlasteten.

Dritter Bürgermeister Rupert Maier sicherte der Tennisabteilung zu dass die Gemeinde nach Lösungen sucht damit die Tennisplätze bei einem erneuten Starkregen nicht wieder überflutet werden.

SV-Vorsitzende Monika Mayerhofer dankte der Abteilung für die geleisteten Arbeitsstunden  zur Wiederherstellung der Tennisplätze nach der Überflutung. Ferner bat sie die Mitglieder um tatkräftige Mithilfe bei Veranstaltungen des Gesamtvereins.

Die nun von Dritten Bürgermeister Rupert Maier geleiteten Neuwahlen der  Vorstandschaft der Tennisabteilung des SV Mehring brachten folgendes Ergebnis:

1. Vorstand Dr. Josef Fürst, 2. Vorstand Stephan Schirmer, Kassier Anton Wiesinger, Schriftführerin Helga Satzinger, Sport- und Jugendwart Philipp Schwarzer, Beisitzer Elke Popp und Susanne Melzer, Kassenprüfer Werner Baumgartner.

1. Vorstand  Josef Fürst überreichte dann 2. Vorstand und technischen Leiter der Abteilung Stephan Schirmer ein kleines Präsent für seinen Einsatz das Jahr über für den Erhalt der Anlagen und ganz besonders für das erfolgreiche  und  fixe Management zur Wiederherstellung der Plätze nach deren Überschwemmung.

Die Tennisplätze sind nun bereits bespielbar. Für Samstag den 14. und Sonntag den 15. Mai ist dann ein Eröffnungsturnier  geplant. Für die Einhaltung der noch notwendigen Coronamaßnahmen steht die Eigenverantwortung der Mitglieder im Vordergrund. Die Vereinsmeisterschaften 2022 starten dann Anfang Juni. Auch ein Mixedturnier soll ausgerichtet werden. Ein Sommerfest für alle, aber ohne Tennis, ist für  Freitag den 29. Juli geplant.

Da man auch in Mehring mit Ganzjahresplätzen liebäugelt will man  diese neue Belagsart in  Tüßling nach deren Fertigstellung testen.

2. Vorstand Stephan Schirmer stellte dann noch mal die Vorteile von Ganzjahresplätze heraus. Dazu werden nun auch  Kostenvoranschläge von Fachfirmen eingeholt, so Schirmer. Elke Popp terminierte dann noch das zwischenzeitliche bereits erledigte Streichen der Tennisheimfassade.  Anton Wiesinger steuerte dazu die Fassadenfarbe bei.

tennis vorstandschaft

Die wiedergewählte Vorstandschaft der Tennisabteilung des SV Mehring (v.l.n.r) Dr. Josef Fürst, Elke Popp, Stephan Schirmer,

Helga Satzinger,  Susanne Melzer, die Erste Vorsitzendes des SV Mehring Monika Mayerhofer, Anton Wiesinger und Dritter Bürgermeister Rupert Maier.

Es fehlen Philipp Schwarzer und Werner Baumgartner.

(Foto: Sportverein)

Copyright © 2022 SV-Mehring  Rights Reserved.