^ nach oben

Kegeln-News

Mehring darf in der Bayernliga starten

Nach langem Warten ist es nun offiziell: Die Kegel-Damen des SV Mehring gehen ab der neuen Saison in der Bayernliga Süd in die Vollen.

Die vergangene Spielzeit wurde aufgrund der Corona-Pandemie vor dem vorletzten Spieltag unterbrochen. Mit einem Dreistufenplan, der vom DKBC (Deutscher Kegler-Bund Classic) ausgearbeitet und aufgestellt wurde, sollte zu fixen Terminen Klarheit über den Ausgang der Runde herrschen. Dabei sahen Plan A und B vor, die beiden restlichen Partien noch über die Bühne zu bringen. Allerdings waren die Beschränkungen bis zum jeweiligen Zeitpunkt nicht aufgehoben und so trat PlanC (Abbruch mit aktuellen Tabellenstände) in Kraft.

Mehring hätte die Saison gerne fair zu Ende gespielt, da es mit dem Zweitplatzierten Goldener Kranz Durach noch einen heißen Kampf gegeben hätte. Der Rivale lag in der Landesliga Süd nach Punkten in der Tabelle (je 27:5), und nach Mannschaftszählern gleichauf, aber das Team aus dem Landkreis Altötting hatte dank der besseren Auswärtsbilanz hauchdünn die Nase vorne.

Damit sind die Mehringerinnen die bislang einzige Damen-Mannschaft im Umkreis, die den Sprung in die Bayernliga geschafft hat. 2009/10 war Inge Gartner und ihren Kolleginnen der Aufstieg in die Regionalliga Süd gelungen, ab 2018/19 traten sie aufgrund der neuen Ligenstrukturierung in der Landesliga Süd an. Nun kann man sogar die 2. Bundesliga ins Visier nehmen.

Auch die beiden Herrenmannschaften aus Mehring können sich freuen, haben sie doch den Klassenerhalt geschafft. Die "Erste" belegte den 7. Platz der Kreisklasse A, das gleiche Ergebnis schaffte die zweite Formation in der Kreisklasse B.

aufstieg

Copyright © 2020 SV-Mehring  Rights Reserved.