^ nach oben

Stockschützen-News

Marion Mader holt sich ihren Titel zurück

Marion Mader vom SV Mehring ist die neuen Bayerischen Meister im Eisstock-Zielschießen.

Mit einem souveränen Auftritt in der Eishalle Regen holte sich die Bronze-Gewinnerin des Vorjahres, Marion Mader vom SV Mehring, den Titel. Mit 333 Punkten hatte die Doppel-Weltmeisterin 22 Punkte Vorsprung vor Karin Schubert vom ESC Bärnzell.

Mit 186 Punkten im ersten Durchgang lag Mader zunächst nur mit drei Punkten vor Karin Schubert. Im zweiten Durchgang waren zwar Doris Schubert (166) von der Neumühler EG, Dunstmair (156) und Veronika Filgertshofer (151) vom TSV Kühbach besser, doch da Karin Schubert nur 128 Punkte lieferte, feierte die Nationalspielerin ihren fünften Bayerischen Meistertitel innerhalb der letzten sieben Jahre, die Bärnzellerin musste sich wie im Vorjahr mit der Vize-Meisterschaft abfinden. Marina Dunstmair, die 2010 auf bayerischer Ebene den elften Platz belegte, hatte zwar wie Karin Schubert 311 Punkte vorzuweisen. Doch wegen der wesentlich schlechteren letzten Bahn des ersten Durchgangs (20/22 gegenüber 38/22) blieb der Europameisterin "nur" Bronze.

Die Ergebnisse DAMEN: 1. Marion Mader (SV Mehring) 333 Punkte; 2. Karin Schubert (ESC Bärnzell) 311; 3. Marina Dunstmair (TuS Engelsberg) 311; 4. Marianne Hierl (TSV Taufkirchen) 298; 5. Veronika Filgertshofer (TSV Kühbach) 288; 6. Gerti Haider (EC Frauendorf) 285; 7. Doris Schubert (Neumühler EG) 282; 8. Claudia Eder (SV Mehring) 270; 9. Anita Schubert (Neumühler EG) 261; 10. Thea Steingrübl (TuS Töging) 258.

 

Marion Mader

Foto: BEV

Copyright © 2020 SV-Mehring  Rights Reserved.